Ausbildung zum Fachlagerist

 

Nächster möglicher Ausbildungsstart: 01. August 2025

Berufsbild: Ausbildung zum Fachlageristen lernst du in erster Linie, wie man Güter fachgerecht lagert und wie Ladelisten und Beladepläne zu erstellen sind und welche Prozesse und Tätigkeiten damit verbunden sind. Du bedienst Gabelstapler, belädst LKWs, organisierst die Entladung der Güter, stellst Lieferungen zusammen und hilfst bei Inventurarbeiten und einfachen Jahresabschlüssen.

Ausbildungsdauer: zwei Jahre

Ausbildungsform: duale Ausbildung im Betrieb und an der Berufsschule in Detmold

Prüfung: Industrie- und Handelskammer

Ausbildungsorte: Ausbildungsbetriebe in Industrie und Handel

Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik

 

Nächster möglicher Ausbildungsstart: 01. August 2025

Berufsbild: Ob in Hochregalen, Containern oder Fässern – jedes Transportunternehmen, jeder Industrie- und Handelsbetrieb muss seine verschiedenen Waren und Rohstoffe lagern und für den Versand, den Verkauf oder die Verarbeitung vorbereiten. Als Fachkraft für Lagerlogistik weißt du genau, was bei der Lagerung zu beachten ist und wie du Materialflüsse und den Warentransport fachgerecht organisierst und steuerst.

Ausbildungsdauer: drei Jahre

Ausbildungsform: duale Ausbildung im Betrieb und an der Berufsschule in Detmold

Prüfung: Industrie- und Handelskammer

Ausbildungsorte: Ausbildungsbetriebe in Industrie und Handel

Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Nächster möglicher Ausbildungsstart: 01. August 2025

Berufsbild: Fachkräfte für Lebensmitteltechnik kennen sich aus in Biologie und Chemie: Sie wissen, welche Inhaltstoffe in unseren Lebensmitteln stecken und lernen, gesunde und leckere Lebensmittel herzustellen. Für den Umgang mit den großen Produktionsanlagen brauchen sie physikalisches und technisches Verständnis. Sie müssen sorgfältig und äußerst sauber arbeiten.

Ausbildungsdauer: drei Jahre

Ausbildungsform: duale Ausbildung im Betrieb und an der ZDS Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft in Solingen

Prüfung: Industrie- und Handelskammer

Ausbildungsorte: Mineralbrunnen und Betriebe der Getränkeindustrie

Besonderheit: Bei auswärtiger Unterbringung während der Berufsschulblöcke werden die Kosten für Unterkunft und die Verpflegungspauschale durch den Bad Meinberger Mineralbrunnen übernommen.

Ausbildung zum Industriekaufmann

 

Nächster möglicher Ausbildungsstart: 01. August 2025

Berufsbild: Du warst immer schon ein Organisationstalent, bringst gute EDV-Kenntnisse mit und lässt dich auch von einem englischsprachigen Gesprächspartner nicht aus der Ruhe bringen? Dann bist du wie geschaffen für eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Während deiner dreijährigen Ausbildung lernst du die unterschiedlichen Unternehmensbereiche kennen, danach bist du fit für einen spannenden Berufsalltag.

Ausbildungsdauer: drei Jahre (verkürzbar auf 2,5)

Ausbildungsform: duale Ausbildung im Betrieb und an der Berufsschule in Detmold

Prüfung: Industrie- und Handelskammer

Ausbildungsorte: Breites Spektrum in Industrie- und Wirtschaftsunternehmen

Ausbildung zum Mechatroniker

 

Nächster möglicher Ausbildungsstart: 01. August 2025

Ein Job für Perfektionisten: Aus der Kombination von mechanischen, pneumatischen, elektrischen und elektronischen Bauteilen entstehen komplexe Systeme, die durch die Installation einer Steuerungssoftware geregelt werden können. Ein Mechatroniker ist dafür verantwortlich, dass das fertige System, wie zum Beispiel eine Abfüllanlage für Mineralwasser und Erfrischungsgetränke, die geplanten Funktionen erfüllt. Mechatroniker sind Elektrofachkräfte d. h., sie werden so ausgebildet, dass sie selbstständig an elektrischen und mechanischen Anlagen arbeiten dürfen.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre (kann auf 3 Jahre verkürzt werden)

Ausbildungsform: duale Ausbildung im Betrieb und an der Berufsschule in Detmold, Ausbildungsblöcke im Kooperationsbetrieb KEB und externe Schulungen

Prüfung: Industrie- und Handelskammer