EIN SCHLÜCKCHEN HEIMAT!

Die Bad Meinberger Quelle verbirgt sich im schönen Westfalen, genauer gesagt im ehemaligen Fürstentum Lippe, tief unter dem Teutoburger Wald. Zum Ende der Eiszeit haben sich hier Gesteinsschichten aus Sandstein, Schlilfsandstein und dolomitischem Tonstein angelagert und prägen bis heute den Charakter unserer Mineralwässer. Seinen jüngeren Ursprung findet unser Brunnen im Jahre 1767 mit Gründung des Curortes Meinberg. Schon unsere Vorfahren waren über die heilende Wirkung dieses Mineralwassers so entzückt dass sie seinerzeit direkt über der Ur-Quelle einen kleinen Tempel errichteten. Dieser sah damals ein klein wenig anders aus, ok, dennoch, um Tradition und Qualität in einem Bild zu fassen, was läge näher als diesen Tempel als Synonym des ewigen Kreislaufs unserer Welt auf unseren Erzeugnissen zu ehren?

Bis heute werden Reinheit und Frische der Quelle unter höchsten Qualitätsstandards sorgsam bewahrt. Bad Meinberger ist Markenqualität in jeder Flasche, mit jedem Schluck. Bad Meinberger Mineralwasser, für uns eine klare Sache, ganz ohne Gleißen und Prahlen, Versprochen! Und die Quelle? Nur ein Loch aus dem Wasser sprudelt? Niemals.